Architektenverzeichnis Garten und Landschaft - Gestaltung und Planung.

Sie suchen nach einem Gartenarchitekten bzw. Landschaftsarchitekten der Sie bei Ihrer Planung und der Umsetzung Ihrer Ideen unterstützt? Ob Gartenplanung, Gartenneuanlage und/oder Gartenteich, ob Naturgarten, Ziergarten oder Nutzgarten, ob Begrünung oder Restrukturierung, ob Spielplatz, Schulhof oder sonstiges öffentliches Gebäude, ob Renaturierung, Freiraumplanung oder Landschaftssbau, ob privater Bauherr oder öffentliche Hand, hier im Architektenverzeichnis Garten und Landschaft - Gestaltung und Planung für Garten- und Landschaftsarchitekten finden Sie den kompetenten Ansprechpartner für Ihr Vorhaben. Informieren Sie sich hier im Architektenverzeichnis Garten und Landschaft - Gestaltung und Planung über die Möglichkeiten und sprechen Sie den Gartenarchitekten und Landschaftsarchitekten Ihrer Wahl an.


Architektenverzeichnis Garten und Landschaft - Gestaltung und Planung.Link anmelden 
Garten- und Landschaftsarchitekten Baden-Württemberg [1]
Böblingen. Esslingen. Heilbronn. Leinfelden. Leonberg. Ludwigsburg. Pforzheim. Sindelfingen. Stuttgart. Waiblingen ...
Garten- und Landschaftsarchitekten Bayern [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Berlin [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Brandenburg [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Bremen [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Hamburg [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Hessen [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Mecklenburg-Vorpommern [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Niedersachsen [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Nordrhein-Westfalen [1]
Kempen ...
Garten- und Landschaftsarchitekten Rheinland-Pfalz [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Saarland [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Sachsen [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Sachsen-Anhalt [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Schleswig-Holstein [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Thüringen [0]
Garten- und Landschaftsarchitekten Sonstiges [1]
Bücher. Portale. Informationen ...
Garten- und Landschaftsarchitekten Zulieferbetriebe [1]
Fertigrasen. Rollrasen. Saatgut ...

Sie sind im Bereich Garten und Landschaft - Gestaltung und Planung als Gartenarchitekt und/oder Landschaftsarchitekt tätig? Sie möchten sich in unser Architektenverzeichnis Garten und Landschaft - Gestaltung und Planung eintragen? Gerne nehmen wir Ihre Daten auf. Bitte beachten: Ein Eintrag in das Architektenverzeichnis Garten und Landschaft - Gestaltung und Planung erfolgt grundsätzlich nur auf Basis einer Verlinkung mit - www.garten-und-landschaftsarchitekt.de - Architektenverzeichnis Garten und Landschaft - Gestaltung und Planung.

Bücher Garten und Landschaft - Gestaltung und Planung

Gartenpläne. 150 Entwürfe für phantasievolle Gärten jeder Größe.

Wer das Glück hat, einen Garten aus dem Nichts planen und anlegen zu können, wird von der Ideenfülle in diesem Buch begeistert sein. Für jede Grundstückssituation sind Beispiele in Plänen, oft auch mit Fotos des realisierten Gartens oder Skizzen und Beschreibungen der individuellen Bauherrenwünsche vorhanden. Ob klein oder groß, am Hang oder Ufer ... mehr

Freiraumplanung von Günter Mader.

Grundwissen für Planung und Ausführung der Gestaltung von Freiräumen: von kleinen Hausgärten über die Umgebung größerer baulicher Anlagen bis zu den vielschichtigen Strukturen des Stadtgrüns. Einführend werden die Grundlagen der Gestaltung analysiert, anschließend die einzelnen Gestaltungselemente und die zur Verfügung stehenden Werkstoffe vorgestellt. Auch der typische Ablauf ... mehr

Architecture Now - Vol.II.

Architecture Now 2 ist da und dem ersten Band in Gewicht, Ausstattung und in seiner architektonischen Bandbreite absolut ebenbürtig. Sogar das Motto ist immer noch gleich geblieben: "Zurück in die Zukunft" heißt es im Umschlag beider schwer gewichtigen Bände, die sich laut eigenen Worten auf "Die Suche nach einer neuen Architektur" begeben ... mehr

Schwimmteiche. Die besten Gestaltungsideen. Die schönsten Anlagen.

Dieses Buch zeigt die vielseitigen Möglichkeiten, einen Schwimmteich zu gestalten und sich damit ein kleines Wasserparadies zu schaffen. Auf rund 150 Fotos werden über siebzig ausgewählte Teiche präsentiert, die in den verschiedensten Umgebungen die jeweils überzeugendste und schönste Lösung darstellen. Erklärende Kommentare und, wo dies nützlich ist, auch Pläne erläutern die Details der Umsetzung. Dazu kommt, in Bild und Text ... mehr

Diese und viele weitere Bücher rund um Garten und
Gestaltung finden Sie hier in der Gartenwelt bei Amazon.

Hintergrundinformationen

Garten- und Landschaftsbau. Die berufliche Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau umfasst ein recht breit gefächertes Spektrum. Dementsprechend umfangreich sind die Themengebiete in der Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbauer ('GaLa-Bauer' oder auch 'Landschaftsgärtner'). Aspekte der theoretischen Gartengestaltung, deren historische Entwicklung, Vermessungslehre und Planung stehen hier neben der praktischen Unterrichtung des Handwerks als solches (Grünanlagen-, Spiel- und Sportplatzbau; Erd-, Stein- und Holzarbeiten; Maschinenkunde; Pflanzung, Veredelung und Pflege ...). Die Lehre des allgemeinen Gärtnerns berührt hier selbst die Gebiete des Baum- oder Rosenschülers, den Obst- und Zierpflanzenbau und in den letzten Jahrzehnten verstärkt Aspekte der Ökologie sowie des Biotop- und Artenschutzes. Die Einsatzgebiete des GaLa-Bauers sind vielfältig. Meist ist er die ausführende Instanz der Planungen von Gartenarchitekten und setzt deren Gestaltung um oder bewirkt ihre Pflege. Das können öffentliche Plätze, Parkanlagen oder Straßen begleitende Grünanlagen sein, wie auch Haus- oder Kleingärten. Mit dem wachsenden Bewusstsein um die Bedeutung des Natur- und Umweltschutzes, ist der GaLa-Bauer kompetenter Partner der Biologen z.B. bei Biotopkartierungen, Rekultivierungen, Vegetations- und Bodenanalysen oder der allgemeinen Landschaftpflege.

Landschaftsarchitektur. Planung und Umweltgestaltung die nicht den Hochbau betrifft sondern den Freiraum im Sinne von 'nicht bebautem Raum'. Dazu gehören sämtliche Aussenräume, im wesentlichen Parks, Sportplätze und Freizeitanlagen, öffentliche Plätze und Gärten, aber auch andere Freiflächen im ländlichen und urbanen Raum. Die aktuelle Landschaftsarchitektur definiert sich selbst als ästhetisch-künstlerische Disziplin auf naturwissenschaftlich-technischer Grundlage, deren zentrales Ziel es ist, intakte Lebensumwelten zu schaffen. Im Unterschied zur Architektur sind die raumbildenden Elemente der Landschaftsarchitektur Pflanzen, Beläge, Oberflächen, Hecken, Mauern, etc. Landschaftsarchitektonische Räume verändern sich durch den Einsatz von dynamischer Vegetation ständig und sind im Gegensatz zu architektonischen Räumen nie 'fertig' oder in ihrer Entwicklung abgeschlossen.

Garten. Ein Stück Land, das mit gestalterischen Mitteln (z.B. Pflanzen, Wege, Wasser, Steine, Kies, Holz, Licht/Schatten (Beleuchtung) oder Bauten) unter zuhilfenahme von Gartengeräten bearbeitet wird, um einen direkten Ertrag zu ernten oder um einem künstlerischen, spirituellen, religiösem oder therapeutischem Zweck oder um der Freizeitgestaltung zu dienen. Ist ein Garten größer, so dass er von einem einzelnen Menschen nicht mehr neben der Berufsarbeit gepflegt werden kann, und wenn er nicht zu Ertragszwecken, sondern als ästhetisches Objekt angelegt und unterhalten wird, so spricht man von einem Park, auch wenn sich im Namen einer solchen Anlage das Wort "Garten" erhalten hat (z. B. Englischer Garten in München).

Gestaltung. Ein kreativer Akt, bei welchem ein Objekt oder Gedankengut erstellt, modifiziert oder entwickelt wird und dadurch eine bestimmte Form oder ein bestimmtes Erscheinungsbild annimmt oder verliehen bekommt. Auch das Objekt, die Kreation, wird als Gestaltung bezeichnet.

Gartenbau. In Deutschland wurde der erste Englische Park von Baron Otto von Münchhausen in Schnöbber bei Hameln a. d. Weser 1750 angelegt; dann folgte Hinübers Englischer Garten in Marienwerder bei Hannover, 1765 der beide übertreffende Park zu Harbke bei Helmstedt, Besitzung des Grafen von Veltheim. Letzterer besteht noch und enthält die ältesten nordamerikanischen Bäume in Deutschland, besonders Eichen. l768 wurde der berühmt gewordene, noch vielbesuchte Park von Wörlitz von Schoch und Neumann, vermutlich nach einem englischen Plan, in der phantastischen chinesisch-englischen Manier angelegt. Die mythische Unterwelt der Griechen, der Vulkan, Grotten etc. entzücken noch das große Publikum, aber auch der Naturfreund findet hohen Genuss an großen, gut bepflanzten Wasserstücken und herrlichen fremden Bäumen. Für die Entwicklung des natürlichen Gartenstils in Deutschland hat in der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts Weimar einen großen Einfluss ausgeübt.

Gartenplanung. Die künstlerische Gestaltung begrenzter Freiräume durch Pflanzen, Wege, Anschüttungen, Planierungen, Architekturelementen, Wasserspiele und Skulpturen.

Gartenteich. Auch Schmuckteich und Zierteich genannt. Die Abdichtung eines künstlichen Teiches kann mit Teichfolie, einer Tondichtung, mit Bentonit oder Beton durchgeführt werden. Auch gibt es Fertigbecken aus PE oder Polyester. Sein Zweck liegt in den meisten Fällen in der Verschönerung des Gartens, er kann aber auch aus künstlerischen oder therapeutischen Zwecken angelegt werden. Außerdem kann ein Teich in einem Naturgarten vielen Tieren Lebensraum bieten. Ein Teich kann auf viele verschiedene Weisen angelegt werden, z.B. möglichst naturbelassen, modern oder auch asiatisch mit den sehr beliebten Kois. Zierteiche erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und haben inzwischen sogar in sehr kleinen Gärten Einzug erhalten, selbst auf mancher Terrasse lassen sie sich finden. Dies ist wohl auf den hohem Erholungswert zurückzuführen den Zierteiche auszeichnen, ein kleiner Bach oder sogar Springbrunnen verstärken diesen Effekt noch. Teiche sind außerdem ein großes Entdeckungsgebiet für Kinder, aber auch so mancher Erwachsener wird sich wundern, welch eigentümliche Lebewesen sich in großer Anzahl im Biotop Teich finden lassen.

Naturgarten. Ein Garten der naturnah konzipiert und realisiert wird: einheimische Gewächse, reichhaltige Fauna, nährstoffarme Böden (kaum Verwendung von Mutterboden), Begrünung von Sand und Kies, Gehölze mit Saum statt Mulch, modelliertes Gelände, langjährige Pflege usw.

Ziergarten. Ein Garten, der im Gegensatz zum so genannten Nutzgarten vorrangig nicht dem Anbau und der Verwertung von Nutzpflanzen dient, sondern der Zierde, als Erholungsort bzw. Ruhestätte und Ausgleichsbetätigungsfeld. Die meist zwischen 200 m² und 400 m² großen Gartengrundstücke sollen ihren Benutzern ein ungestörtes Sonnenbaden, wie das gemütliche Sitzen im Schatten als auch gelegentliches Feiern im Freien gestatten, um dabei vom Stress des Alltags ausspannen zu können. Dabei ist ein Einblick des Nachbarn nicht immer erwünscht, aber doch häufig Ausgangspunkt wechselseitiger Rechtsstreitigkeiten.

Landschaft. Ein geographisches oder natürliches Gebiet, das sich durch sein besonderes Gepräge von anderen Landschaften abgrenzt (z.B. Küstenlandschaft, Seenlandschaft, Hügellandschaft, Berglandschaft). Die Naturlandschaft oder "natürliche Landschaft" ist von Menschenhand noch nicht, oder nur unwesentlich verändert worden; die Kulturlandschaft ist eine vom Menschen für seine Zwecke gestaltete Landschaft.

Landschaftsgestaltung. Die bewusste Veränderung der Beschaffenheit des Landes, d.h. der Landschaft. Landschaftsgestaltung ist somit identisch mit Landschaftsarchitektur.

Freiraumplanung. Umfaßt die Planung für die Verwirklichung der Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege und, mit einem besonderen Gewicht, die Planung für eine menschenwürdige Stadt. Freiraumplanung bemüht sich auf allen für den Siedlungsbereich wichtigen Ebenen der räumlichen Planung, um ein ausgewogenes Verhältnis von Siedlungsflächen und Freiräumen. Sie dient der Gestaltung von öffentlichen oder privaten Erholungsflächen, dem Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen, der Gestaltung des Orts- und Landschaftbildes, den sozialen und kulturellen Bedürfnissen der Menschen.

Renaturierung. Unter Renaturierung versteht man die Wiederherstellung von naturnahen Lebensräumen aus z.B. kultivierten Bodenflächen oder begradigten Flüssen. Bei der Renaturierung von Bächen und Flüssen wird versucht, das ursprüngliche nichtbegradigte Flussbett wiederherzustellen, die Strömungsgeschwindigkeit und damit die Überschwemmungsgefahr zu reduzieren, sowie ursprüngliche Tier- und Planzenarten wiederanzusiedeln.

© Die Hintergrundinformationen sind auszugsweise der freien Enzyklopädie Wikipedia entnommen.

Das Architektenverzeichnis Garten und Landschaft - Gestaltung und Planung wird betreut von
Planungsbüro Stefan Link - Freier Garten- und Landschaftsarchitekt  |  Script Copyright by Inspire-World

| online |  heute |  total